Follow by Email

Freitag, 28. Februar 2014

Larov Brandenburg wegen Gut Sewekow (Wittstock)


LAROV Brandenburg in der Magdeburger Strasse 51 in 14770 Brandenburg an der Havel bearbeitet einen Antrag gemäss EALG auf Gewährung von Ausgleichsleistungen (Bodenreform) und Feststellung der Berechtigung.. Gut Sewekow lag in Preussen. In Preussen gab es kein Fideikommiss der Familie Schaumburg-Lippe.

Das Larov bittet mich um Übersendung des Testamentes nach meiner im Dezember 2008 verstorbenen Mutter. Das Aktenzeichen beim Larov lautet:1/2-43750-102114.

Ich habe die Gelegenheit genutzt und darum gebeten, dass im Gegenzug Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe das Testament des letzten regierenden Fürsten Adolf dem Larov vorlegen soll. er soll auch das Findbuch der Archivalien in niedersächsischen Staatsarchiven vorlegen.

Mein Vorschlag hat keine Begeisterung hervorgerufen. Mir wurde gesagt, dass unser Antrag abgelehnt werden mangels Nachweises. Ich sagte, dann tun Sie bitte dasselbe bei meinem Vetter.

Kann mir kaum vorstellen, dass das Larov Alexander auffordern wird, das Testament Adolfs vorzulegen Wird das Larov das Findbuch in Adolfs Archivalien einsehen wollen, wird es Recherchen durchführen ? Wird es den Anspruch von Alexander bejahen, obwohl sein Grossvater nur Miterbe war, obwohl sein Grossvater nachweislich dem NS System Vorschub geleistet hat. 

Das Amtsgericht Frankfurt Oder erliess Durchsuchungsanordnungen im Jahre 2007 in dieser Angelegenheit. Das Findbuch sollte in Bückeburg beschlagnahmt werden.

Lange her.
 



                                                  

Details hier:

StA Brandenburg


                                                

Montag, 3. Februar 2014

TV Schwerin: Recherche zum angeblichen Verkauf von Gut Boldebuck an Alexander Prinz zu Schaumburhg-Lippe

Sehr geehrter Herr vom Hofe,
der Mecklenburger Regionalsender TV:Schwerin möchte über den bevorstehenden Verkauf des Gutes Boldebuck an Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe berichten. Nach einer kurzen Recherche zum Thema stellte sich fest, dass Sie ein angesehener Experte in Sachen Schaumburg-Lippe sind. Von daher meine Frage: gibt es Einwände, Kritiken oder sonstige Probleme, die mit dem bevorstehenden Verkauf zusammenhängen?
Mit besten Grüßen aus Schwerin,
i,
TV:Schwerin

Hintergrund:

dpa berichtet allerdings ohne Namen
Bodengesellschaft verkauft "Filetstück": Gut Boldebuck bei Güstrow

30.01.2014, 13:19 Uhr | dpa

Schwerin (dpa/mv) - Die bundeseigene Bodengesellschaft BVVG will in diesem Jahr mit dem Gut Boldebuck bei Güstrow das "Filetstück" unter den landwirtschaftlichen Flächen in in Mecklenburg-Vorpommern verkaufen. Der Pachtvertrag des Alteigentümers läuft im September aus, wie der Leiter der BVVG-Niederlassung Schwerin, Johann Jakob Nagel, am Donnerstag berichtete. Der Alteigentümer hatte das 615 Hektar große Gut unter der Auflage, einen Saatgutbetrieb weiterzuführen, mit einer Kaufoption gepachtet. Das Objekt sei ausgeschrieben, es gebe etliche Interessenten. Der jetzige Pächter habe das Vorkaufsrecht, er müsse allerdings das Höchstgebot der Ausschreibung akzeptieren.

Anmerkung
Angesichts der Recherche der TV Schwerin stellt sich die Frage, ob von einem Verkauf an ASL ausgegangen werden kann, oder ob ein Verkauf an ihn eine Möglichkeit ist.




Interessante Informationen hier überall und in diesem Buch: