Follow by Email

Sonntag, 6. März 2016

Tagebuch von Heinrich Prinz zu Schaumburg - Lippe wurde

kurz vor und kurz nach dem Zweiten Weltkrieg intensiv geführt. Erstaunlich, dass es hoch aktuell ist. Der Tagebuchschreiber befasst sich intensiv mit den Charaktereigenschaften der Briten aus deutscher Sicht, sowie mit der Wahrnehmung des deutschen Wesens durch die britischen Besatzer. Sehr passend zur Diskussion um den Brexit, geschrieben vor 70 Jahren.


erstes Buch von 2006, mit Abbildungen Tagebuchseiten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen