Follow by Email

Donnerstag, 7. Februar 2019

auch gegen den Fürsten Adolf wurde wegen Verstosses gegen das Volksverratsgesetz ermittelt

auch gegen den letzten regierenden Fürsten Adolf wurde wegen Verstosses gegen das Volksverratsgesetz ermittelt. Nicht nur gegen dessen Ehefrau, oder dessen Generalbevollmächtigten, auch gegen ihn selbst. Ein tragisches Schicksal. Nachzulesen in dieser Akte.



Nach Adolfs und Ellens Tod im März 1936 waren die vermeintlichen Tathandlungen ein willkommenes Argument um Lazarus Valentin Graf Henckel von Donnersmark, als vermeintlichen Tatbeteiligten, aus dem Verkehr zu ziehen.

Ich schliesse nicht aus dass Chichkine, der Russe, der in Brioni 1934 aufkreuzte, im selben Monat als die Gestapo bereits informiert wurde, ein agent provocateur war. Chickins Mission: Ellen, Adolf und Graf Henckel zu verwickeln, was ja dann auch geschah, 1940 waren alle drei tot.



zur genannten Firma so wie die genannten Personen sei auf die webseite verwiesen


genannte Firma


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen