Follow by Email

Sonntag, 21. Juli 2019

Fideikommisserlöschensgesetz als Kriegswaffe II


Ich knüpfe an diesen Beitrag an und nehme in meine Untersuchung die Hohenzollern auf.

Bitte zunächst diesen Beitrag lesen

https://www.vierprinzen.com/2019/01/das-fideikommisserloschensgesetz-als.html

Und nun diese Rechtskonstrukte 20 Jahre nach Abschaffung der Monarchie.

Was steckte dahinter ?

Auwi sollte sich wichtig fühlen als Oberhaupt. Und die Bündelung der Verfügungsbefugnisse über kriegswichtige "Vermögenskörper" durch den Generalbevollmächtigten Kurt von Plettenberg, auch Bevollmächtigter des "Hauses Schaumburg-Lippe" schloss Miterben und Familienmitglieder aus dem Entscheidungsprozess aus.




Einschub

Karl Siebert aus dem Berliner Adressbuch 1938


Notar Karl Siebert ist der Rechtsanwalt Siebert der in der schaumburg lippischen Angelegenheit vermeintlich die Prinzenbrüder "vertrat" 

Im Adressbuch der Aufsichtsräte finde ich
SiebertKarlRechtsanwalt und NotarViktoriastr26Berlin W 35.

https://www.vierprinzen.com/2018/12/ubersendung-akte-plettenberg-das.html























Und eine Unterscheidung zwischen Privat- und gebundenem Vermögen bleibt aus, lediglich Auslands- und Inlandsvermögen.

Und zur Abrundung, wen es interessiert ein wenig zu den Welfen und Waldeckern

https://www.vierprinzen.com/2014/07/parallelen-zwischen-schaumburg-lippe.html




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen