Follow by Email

Sonntag, 28. Juli 2019

Wo ist der Unterschied ? Teil 2

Brief von Prinz Heinrich an seinen Bruder Wolrad 1943
im Rahmen einer Verhandlung über den Nachlass Adolfs

Wolrad empfiehlt seinem Bruder sich bei nichtarischem Besitz zu bedienen, wie es bereits Friedrich Christian mit den Hackeschen Höfen tat.  Was sagt das über Wolrad aus ? Dass er indirekt ein Friseur ist, denn sein Vermögensvorteil besteht darin, einen Dritten, die Juden, für ihn zahlen zu lassen. Die Rechnung ist einfach. Was  Wolrad bei der Auseinandersetzung  abgeben müsste, sollen seine Geschwister  den Juden wegnehmen.




Die Antwort meines Grossvaters ist es wert festgehalten zu werden:
"Auf dieser Linie beabsichtige ich aber nicht Geld zu machen, als meines Vaters Sohn".

Zu den Hackeschen Höfen:

friedrich christian und die hackeschen Höfe

Und zu Plettenberg und den Preussen:

"Er (Plettenberg) hat wohl zuviel mit den preussischen Agnaten zu tun, denen er ja (für Preussen selbstverständlich) alles besorgt. Ob die Häuserblocks die Didi (Friedrich Christian) kaufte arisch waren ? Ich bezweifle es"

Mein blog ist eine Fundgrube für Historiker.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen