Follow by Email

Sonntag, 29. September 2019

Zu instruction manual for Ford Trimototr Teil 2

Ich lese weiterhin im Handbuch für die Ford Trimotor.

Aus den umfangreichen Quellen ergibt sich, dass sowohl die mexikanische Regierung, als auch Ruth von Collemberg (AA) als auch Göring persönlich und viele anderen Stellen ein grosses Interesse daran hatten, bereits am 2ten Tag des Absturzes den Vorgang ad acta zu legen.

Man könnte geneigt sein zu denken, verständlich, weit weg, Mexiko, alles verbrannt, alle verkohlt.

Und wer nicht recherchiert, denkt, oh, es gab damals keine Unterlagen auf die man hätte zurückgreifen können.

Weit gefehlt. Die folgenden Blätter entstammen dem Handbuch das 1929 gedruckt wurde.

Und daraus ergibt sich eindeutig dass  eine akribische Protokollierung von Wartungsnmassnahmen und Flugberichten vorgeschrieben sind.

Somit kollidiert diese akribische, professionelle Dokumentation mit einer Pauschalbeurteilung durch Göring und Genossen.








Und Göring war erfahrener Pilot der viele Handbücher von Flugzeugen gelesen und studiert hat.

Und daraus ergibt sich ein Anfangsverdacht fü reine Ermordung der "entourage".

mehr hier

https://www.youtube.com/watch?v=xyyhm1D7zlI

Vor diesem Hintergrund macht es Sinn das Archiv der Ford Motor Company, Airplane Division,  in Dearborn Michigan zu kontaktieren. Der Hersteller der verunglückten Maschine wird 1936 ein Interesse an der Aufklärung der Ursache des Absturzes gehabt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen