Follow by Email

Dienstag, 3. Dezember 2019

das ideale Forschungsobjekt: Kriegsvorbereitung



Kuntzen



Es ist das ideale Forschungsobjekt:

das Palais Schaumburg in Bonn

Reines Privatvermögen des verfolgten letzten regierenden Fürsten zu Schaumburg Lippe. Von Viktoria von Preussen nach 1918 gekauft.

Nach dem Tod von Adolf Fürst zu Schaumburg Lippe wird es, gegen den Willen eines Miterben, an die Wehrmacht verkauft.

Und dort wurde der Stab für den Frankreichfeldzug eingerichtet.

Dass sich kein Historiker damit auseinandersetzt liegt daran, dass die Historiker lieber Aufträge bearbeiten. Und weder staatliche Stellen (heutige Eigentümer des Kanzlersitzes) noch die  Rechtsnachfolger der damaligen Täter sind an einer Aufklärung interessiert, denn sie können dabei nur verlieren (zumindest Ansehen).

mehr dazu hier:

https://www.vierprinzen.com/2019/07/verkauf-des-palais-schaumburg-die.html


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen