Follow by Email

Montag, 3. Februar 2014

TV Schwerin: Recherche zum angeblichen Verkauf von Gut Boldebuck an Alexander Prinz zu Schaumburhg-Lippe

Sehr geehrter Herr vom Hofe,
der Mecklenburger Regionalsender TV:Schwerin möchte über den bevorstehenden Verkauf des Gutes Boldebuck an Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe berichten. Nach einer kurzen Recherche zum Thema stellte sich fest, dass Sie ein angesehener Experte in Sachen Schaumburg-Lippe sind. Von daher meine Frage: gibt es Einwände, Kritiken oder sonstige Probleme, die mit dem bevorstehenden Verkauf zusammenhängen?
Mit besten Grüßen aus Schwerin,
i,
TV:Schwerin

Hintergrund:

dpa berichtet allerdings ohne Namen
Bodengesellschaft verkauft "Filetstück": Gut Boldebuck bei Güstrow

30.01.2014, 13:19 Uhr | dpa

Schwerin (dpa/mv) - Die bundeseigene Bodengesellschaft BVVG will in diesem Jahr mit dem Gut Boldebuck bei Güstrow das "Filetstück" unter den landwirtschaftlichen Flächen in in Mecklenburg-Vorpommern verkaufen. Der Pachtvertrag des Alteigentümers läuft im September aus, wie der Leiter der BVVG-Niederlassung Schwerin, Johann Jakob Nagel, am Donnerstag berichtete. Der Alteigentümer hatte das 615 Hektar große Gut unter der Auflage, einen Saatgutbetrieb weiterzuführen, mit einer Kaufoption gepachtet. Das Objekt sei ausgeschrieben, es gebe etliche Interessenten. Der jetzige Pächter habe das Vorkaufsrecht, er müsse allerdings das Höchstgebot der Ausschreibung akzeptieren.

Anmerkung
Angesichts der Recherche der TV Schwerin stellt sich die Frage, ob von einem Verkauf an ASL ausgegangen werden kann, oder ob ein Verkauf an ihn eine Möglichkeit ist.






Interessante Informationen hier überall und in diesem Buch:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen