Follow by Email

Donnerstag, 25. Juli 2019

Wissenschafts-, Informationsfreiheit und Chancengleichheit sehen anders aus

Man gewinnt den Eindruck dass staatliche Stellen Aufarbeitung nicht wirklich wollen.

Ich erinnere an die Schwierigkeiten die schon vor vielen Jahren bereitet wurden und noch heute nachwirken.

Eine Aufarbeitung kann nicht stattfinden wenn Information weggesperrt wird.

Denn eine Aufarbeitung soll nicht stattfinden. So entschieden vor 17 Jahren.

https://openjur.de/u/313957.html






In meinem Fall werden alle erdenklichen Hürden aufgebaut damit ich keinerlei Information erhalte und an Behörden und Gerichte kaum etwas gelangt.

Und wie ich heute im Spiegel lesen konnte werden Herr Stephan Malinowski und der Sohn von Willy Brandt als Gutachter in Anspruch genommen um die Forderungen der Hohenzollern abzuwehren.

spiegel

Diese Herren wären  mangels juristischer Kenntnisse nicht in der Lage die Vorgänge juristisch abschliessend aufzuarbeiten, aber sie sind sehr wohl in der Lage geschichtliche Zusammenhänge zu erfassen und in den Gesamtzusammenhang einzubetten.

In meinem Fall wird alles getan damit die Vorgänge überhaupt nicht geprüft werden.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen