Follow by Email

Dienstag, 5. März 2019

Palais Schaumburg in Bonn; Recherche durch den Bund ?

Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber wenn beim Grundbuchamt Bonn eine Bundesvermögen betreffende Beschwerde anhängig ist, dann müsste der Bund, als Verwahrer des Archivgutes, eine Recherche in Angriff nehmen. Das ist meine Meinung. Ich habe umfassend recherchiert.

Hier einige Hinweise:


Subject: Verkauf Palais Schaumburg in Bonn an Reichswehr im Jahr 1939

Bundesarchiv, Abteilung Militärarchiv
Bearbeiter:

Geschäftszeichen: MA 5 – 2019/EV-432
(Bitte bei Antwort immer angeben!)

Betreff: Verkauf Palais Schaumburg in Bonn an Reichswehr im Jahr 1939
Bezug: Ihre Anfrage vom 22. Februar 2019

Anlagen:
Benutzungsantrag_2017_befuellbar.pdf
Recherchedienste Freiburg Stand 09_2016.pdf

Freiburg, den 22. Februar 2019

Sehr geehrter Herr vom Hofe,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Bundesarchiv hat die Aufgabe, Archivgut konservatorisch zu 
sichern, inhaltlich zu erschließen und Benutzerinnen und Benutzern 
zugänglich zu machen. Die Archivarinnen und Archivare führen jedoch 
keine Recherchen im Archivgut durch. Die Einsichtnahme in die Akten 
muss daher in der Regel durch Sie selbst oder durch einen von Ihnen 
beauftragten privaten Recherchedienst im hiesigen Benutzersaal 
erfolgen. Dafür bitte ich um Verständnis.

Im Rahmen einer Recherche in der Archivdatenbank des Bundesarchivs 
ließen sich bezüglich des Palais Schaumburg leider keine direkten 
Suchtreffer ermitteln. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass in den 
Beständen des Wehrwirtschafts- und Rüstungsamts, des 
Wehrkreiskommandos VI (Münster) sowie der Versorgungs- und 
Verwaltungsdienststellen Unterlagen zum besagten Palais existieren. 
Auch wenn die Akten eines Bestandes bereits vollständig in der 
Datenbank erfasst und knapp inhaltlich beschrieben wurden, heißt das 
nicht, dass die einzelnen Dokumente in der Akte verschlagwortet 
wurden. Bei der inhaltlichen Beschreibung einer Akte können die 
Archivarinnen und Archivare leider nicht detaillierte Angaben zu allen 
in den Akten enthaltenen Schriftstücken oder Fotos und zu den darin 
genannten Orten, Personen sowie Ereignissen in der Datenbank erfassen. 
Gleichwohl bedeutet dies, dass sich solch eine Recherche als mühselig 
und vollkommen ergebnisoffen gestalten dürfte.

In den folgenden Beständen können möglicherweise Hinweise zum Palais 
Schaumburg existieren:


•       RH 53-6 (Wehrkreiskommando VI (Münster)) Link: 
https://invenio.bundesarchiv.de/basys2-invenio/direktlink/160e3d5c-212b-4fdd-ba08-0bf72458e325/
•       RH 56 (Versorgungs- und Verwaltungsdienststellen außerhalb des 
Feldheeres) Link: 
https://invenio.bundesarchiv.de/basys2-invenio/direktlink/2f3b755c-e86c-4496-a946-293e4dbcc3a4/
•       RW 19 (OKW / Wehrwirtschafts- und Rüstungsamt) Link: 
https://invenio.bundesarchiv.de/basys2-invenio/direktlink/460b21b8-b0e7-4b2c-b54f-5483aac00148/
•       RH 9 (OKH / Heeresverwaltungsamt) Link: 
https://invenio.bundesarchiv.de/basys2-invenio/direktlink/e1bf40a1-bdf7-4835-9b02-43fdfc302329/

Beachten Sie bitte, dass es sich hierbei um Akten handelt, welche 
allgemeine Unterlagen, wie z.B. Liegenschaftsverzeichnisse oder Karten 
umfassen. Mitunter liegen auch Akten zu Bauvorhaben oder der 
Verwaltung der Liegenschaften vor.

Die Unterlagen des Reichswehrministeriums werden in unserem Hause im 
Bestand RW 1 (Reichswehrministerium / Reichskriegsministerium) 
verwahrt. Allerdings sind von dieser Institution nur noch wenige Akten 
erhalten geblieben (151 Akten). Unterlagen zum Kauf des Palais 
befinden sich aller Wahrscheinlichkeit nicht im Bestand. Ich lasse 
Ihnen dennoch den entsprechenden Link dazu in invenio, unserer 
Suchmaschine, zukommen:

•       RW 1 (Reichswehrministerium / Reichskriegsministerium) Link: 
https://invenio.bundesarchiv.de/basys2-invenio/direktlink/3768f378-fcfb-4663-9bf7-673aab1ebde6/

Zur Heeresstandortverwaltung in Bonn konnten leider keine Unterlagen 
ermittelt werden.

Auf Grund der eher geringen Erfolgschancen einer Recherche im 
Archivgut empfehle ich Ihnen, sich an das Stadtarchiv von Bonn zu 
wenden. Eventuell liegen dort reichhaltigere Unterlagen vor.

Stadtarchiv und die Stadthistorische Bibliothek
Berliner Platz 2
53111 Bonn (Stadthaus Ebene 0)
Tel.: 0228 - 77 24 10 (Auskünfte rund um das Stadtarchiv)
Fax: 0228 - 77 43 01
E-Mail: stadtarchiv@bonn.de


Bundesarchiv, Abt. Militärarchiv
Referat MA 5
Wiesentalstraße 10
79115 Freiburg
Tel.:
Mail: militaerarchiv@bundesarchiv.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen